Montag, 8. Februar 2010

DSDS Public Viewing Party in Köln am 20.02.2010

Ich habe heute mittag eine Pressemiteilung von Grundy erhalten das am 20.02.2010 eine Public Viewing Party im Coloneum in Köln-Ossendorf stattfinden soll. Hier mal der offizielle Pressetext...

Am 20. Februar starten die Mottoshows der siebten Staffel der erfolgreichen Talentshow „Deutschland sucht den Superstar“. Die 10 besten Sänger und Sängerinnen kämpfen ab da von Show zu Show um den großen Erfolg. Zu diesem Anlass können nun alle DSDS-Begeisterten gemeinsam mit vielen weiteren Fans das Show-Highlight direkt neben dem Live-Studio auf einer Großbildleinwand erleben.
Die Fans soll ein spektakuläres DSDS-Event erwarten. Mädchenschwarm Dominik Büchele wird seine aktuelle Single Closer to Heaven aus seinem kommenden Album „Ready“ als unplugged Version performen und steht danach für Autogramme zur Verfügung. Moderiert wird die Veranstaltung von der charmanten und beliebten DSDS-Backstage-Moderatorin Nina Moghaddam.

Nina Moghaddam moderiert Public Viewing PartyAuch Jurorin Nina Eichinger wird zwischen Motto- und Entscheidungsshow vorbeischauen und persönlich Autogramme ihrer Fans signieren. Für einen DJ und exzellente Party-Musik vor und nach der Show ist natürlich gesorgt, und bei einer Verlosung gibt es für die Fans attraktive Preise zu gewinnen.

Die Karten für die Public Viewing Party kosten 10 Euro zzgl. 3,- Euro einmaliger Bearbeitungsgebühr und können unter der Telefon-Hotline 0180 - 5001523 (0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, abweichende Mobilfunktarife sind möglich), montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr, vorbestellt werden.

Hier nochmal alle Infos in kompakter Übersicht...
Datum: 20.02.2010
Ort: Coloneum, Köln-Ossendorf
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 13 Euro
Mehr Informationen unter www.grundy-le.de
Tjo nette Idee von RTL. Mal schauen wie es ankommt. Was denkt ihr ?

2 Kommentare:
Anonym hat gesagt…

Nina Eichinger und Dominik Büchele!!! ich finds cool!!!

Zellenradschleusen hat gesagt…

OMG, totaler Unsinn. Das trägt auf jeden Fall zur Volksverblödung bei. Naja, wems gefällt, dem sei es gegönnt. Ich persönlich kann das nur mit geldgeilheit erklären. 13 euro um etwas auf einer leinwand sehen zu können, was sowieso im Fernsehen zu sehen ist??? Mein Gott, wie Blöd kann man eigentlich sein,

Kommentar veröffentlichen